GRÜNE SMOOTHIES

Beim klassischen Grünen Smoothies – einem leicht verdaulichen Rohkost- und "Detox"-Getränk – können Sie so richtig kreativ werden! 

3 Punkte gibt es allerdings zu beachten: Erstens: 1 Handvoll Früchte oder Fruchtgemüse pro Person Zweitens: 2 Handvoll dunkelgrünes Blattgemüse, Kräuter, Salate, Wildkräuter Drittens: Wasser – nada màs, eventuell noch ein Stück Ingwer, einszwei Datteln und dem Wetter angepasste Gewürze – aber kein Gemüse! Der Grund: Stärkehaltiges Gemüse wird langsamer verdaut als Früchte. Werden sie zusammen gegessen, kann das zu Blähungen führen. 


Grüne Smoothies 01-05

... einfache Einsteiger-Rezepte, die meistens alle mögen. Nichts Ausgefallenes, doch rund im Geschmack! 

Verwendete Früchte: Orange, Apfel, Pfirsich, Zitrone, Grapefruit und Trauben


Grüne Smoothies 06-10

... hier werden zusätzlich zu Blattgemüse und Salat wildere Kräuter wie Löwenzahn und Brunnenkresse oder Radieschenblätter eingesetzt. 

Verwendete Früchte: Orange, Apfel, Mango, Zitrone, Papaya, Beeren und Kaki


Grüne Smoothies 11-15

... Nr. 11-15 sind "Spezial-Rezepte", welche in Workshops kreiert wurden und alle begeistert haben. Probieren Sie z.B. den "Apéritif"- oder "Gazpacho-Smoothie" oder mixen Sie – nicht nur für Ihre Kinder – den "Kinder-Smoothie" mit Mandarinen!

Verwendete Früchte und Fruchtgemüse: Tomaten, Gurke, Peperoni, Avocado, Grapefruit, Banane, Zitrone, Apfel, Mandarine, Kaki


 

punktpng