AUF DIESEM BLOG ...


… finden Sie Aktuelles von Ernährungsberatung & Vegikochkurse Béatrice Chiari, Informatives zu Themen der Ernährung und Gesundheit sowie Geschichten und Gedanken rund um verbindende Momente beim Kochen, Essen und Geniessen … 

 
Blog-Suche
 

punktpng

 
Zum Blog zurückkehren
Mango-Lassi – denn jetzt ist Mango-Zeit!

Zum Thema "Wohlfühlessen" gehören auch Wohlfühlgetränke. Dieses hier ist wieder ein Lieblingsrezept, weil's schnell gemacht ist und einfach nur super schmeckt! Ob mit oder ohne Ingwer, ob mit griechischem Joghurt oder Sojajoghurt, Hauptsache die verwendeten Mangos sind reif! Und genau jetzt ist unsere Lieblingszeit – dann wenn die Mangos reif sind...

Zutaten für 2 Personen
1 reife Mango, geschält und Fruchtfleisch vom Kern geschnitten
1 kl. Becher Joghurt (pflanzliches oder aus Kuhmilch, griechisches ist rahmiger)
1-2 dl Wasser (je nachdem wie flüssig du es magst, pflanzliches Joghurt ist z.B. flüssiger als griechisches)
1 Stk. Ingwer
2 Messerspitzen Kardamompulver
1 Stk. Zitrone ausgepresst oder inkl. Fruchtfleisch

Alles zusammen im (Hochleistung)-Mixer schaumig mixen, kühl geniessen.

Kleiner Tipp
: Es gibt Geschäfte, die Fair-Trade-Mangos direkt aus Afrika oder Sri Lanka importieren und bei denen man gleich ein paar Kilos bestellen kann. Die Mangos kann man langsam bei sich zuhause, z.B. im Keller nachreifen lassen – herrlich, lohnt sich!

Jetzt brauchen wir Wohlfühlessen!

Vielleicht findest du die Zeit im Moment grad ein bisschen ermüdend... oder dir gehen die Ideen für ein schnelles Abendessen aus, das allen schmeckt? Oder ganz einfach; du magst "Wohlfühlfood" genauso wie ich! Aber eigentlich braucht es keinen Grund, um sich ein Blumenkohl-Korma zu gönnen... 

Wikipedia sagt: "Korma ist ein Gericht, das aus Südasien oder Zentralasien stammt und mit Joghurt, Sahne, Nuss- und Samenpasten oder Kokosmilch zubereitet werden kann. Es ist eine Art Curry." ... genau!


Zutaten Blumenkohl-Korma vegi-vegan (heisst, beides ist möglich)

Gemüse: Blumenkohl, Kartoffeln, Zwiebel, Knoblauchzehen, Ingwer, grüne Chilies
Fette, Gewürze: Kokosöl/Ghee, Fenchel-, Kardamom- und Koriandersamen, Zimtstange, Lorbeer- und Curryblätter (optional), ev. Chiliflocken, Kurkuma gemahlen, Garam-Masala-Mischung, Meersalz, Mohnsamen
Sonstiges: Tomaten (Büchse oder frische reife), Kokosmilch, griechisches (Rahm)-Joghurt, Soja- oder Kokosjoghurt, Cashews, Koriander, Limette oder Zitrone

Hier findest du das ausführliche Rezept --> Guten Appetit!

Trotz der zahlreichen Zutaten ist dieses Gericht tatsächlich in 35 Minuten zubereitet – höchstens 40 Minuten, versprochen, sofern die Zutaten vorhanden sind. Dazu braucht es nichts weiter, wer mag kann sich noch etwas Basmati oder ein Fladenbrot dazumachen.

Golden Kurkuma-Ingwer-Drink

... ein Heissgetränk, wie man es an feucht-kalten Regen- oder Schneetagen gerne mag. Bei Halsweh oder einer kommenden Erkältung wirkt es Wunder!

Zutaten für 1 Tasse: Je 1 cm Ingwer und frische Kurkumawurzel, eine halbe Bio-Zitrone und je nachdem ein Teelöffel Honig oder Agavendicksaft.
Zubereitung: Wasser aufkochen, die Wurzeln mit einer ganz feinen Reibe in die Tasse reiben, Zitrone hineinpressen und süssen. Wer möchte, lässt die ausgepresste Zitrone für etwas Bitterstoffe gleich mit in der Tasse – herrlich!

Empfehlung: Möglichst warm in eine Decke eingewickelt geniessen :-)

Kurkuma-Heissgetränk "golden milk" – vegan

Sonntags-Rezept: Diese vegane Kurkuma-”milch” wärmt deine Mitte, stärkt so die Verdauungsorgane und ist erst noch lecker!

Kurkuma-Heissgetränk “golden milk”, 2 Tassen

  • 2 Tassen Pflanzenmilch (Hafer-, Reis- oder Sojamilch)
  • 1 TL Kurkuma/Gelbwurz
  • 1 cm frischer Ingwer gerieben
  • ½ TL Zimt gemahlen
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer gemahlen
  • ½ TL Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft (nur bei Sojamilch)
  • 1 TL Kokosöl kaltgepresst

Zubereitung

Kurkuma unter Erhitzen mit 1 EL Wasser zu einer cremigen Paste verrühren, mit den restlichen Zutaten mit einem Schwingbesen erhitzen und aufschäumen. Warm geniessen... einen schönen Sonntagnachmittag!

Ernährungsinfo_Kurkuma, ein Ingwergewächs, stärkt durch seine gelbe Farbe unsere Mitte – Milz, Bauchspeicheldrüse, Leber, Galle. Der Inhaltsstoff Curcumin regt die Verdauung an, wirkt entgiftend und zellschützend, schmerzlindernd und entzündungshemmend. Die wärmende Wirkung tut insbesondere in der kalten Jahreszeit gut, stärkt aber auch im Sommer das Immunsystem!

punktpng